[[MainSlider]]

„Pädagogik soll Mut machen“ - Erste Niederalteicher Ferienakademie lockte viele Besucher an

Niedertalteich. Das Glück der Kinder und die Regeneration von Lehrern und Erziehern stand im Mittelpunkt der ersten „Niederalteicher Ferienakademie“ in der Benediktinerabtei Niederaltaich. Organisiert von der Katholischen Erziehergemeinschaft (KEG) in bewährter Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung, wurde die Thematik „Glückliche Kinder, glückliche Eltern, glückliche Pädagogen“ in seinen diversen Fragestellungen und Aspekten ausgelotet. Die viertägige Ferienakademie setze den Geist der traditionellen pädagogischen KEG-Ferienwoche fort und ermögliche in neuem Format eine wohldurchdachte Balance zwischen Erholung und Wissen, waren die Veranstalter sicher.

Zum KEG-Empfang am Sonntagabend begrüßte Tagungsleiter Robert Drexler viele Ehrengäste und Veranstaltungsteilnehmer. Die neue Sommerakademie, vormals pädagogische Ferienwoche, werde zum 48. Mal in enger Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung und zum zweiten Mal mit der Katholischen Erwachsenenbildung Deggendorf durchgeführt. Im Rahmen der neuen Veranstaltungsausrichtung sei der Erholungs-, Wellnessund Gesundheitsaspekt stärker in den Vordergrund gerückt worden. Die Zahl von 26 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen vier und 17 Jahren zeige, dass die Tagung auch für junge Familien attraktiver geworden sei. Zu Beginn des Empfangs gab es Grußworte von Gastgeber Frater Vinzenz und KEG-Landesvorsitzender Ursula Lay.

Franz Guber verabschiedet

Aus dem Akademie-Organisationsteam verabschiedet wurde der langjährige Institutsleiter der Hanns-Seidel-Stiftung Dr. Franz Guber von KEG-Bezirkschef Erwin Müller und Kreisvorsitzender Karin Schubert, weil er zum Ende des Jahres seinen Ruhestand antreten werde. Im mit Spannung erwarteten Festvortrag griff der renommierte Salzburger Glücksforscher Professor Dr. Anton Bucher das Tagungsthema wissenschaftlich und zugleich sehr humorvoll auf. Gespickt mit vielen trefflichen Zitaten und Aphorismen von Philosophen und Literaten und auf der Basis mehrerer empirischer Untersuchungen lautete seine Botschaft: Das Kindheitsglück brauche Freiraum, Bewegung, andere Kinder sowie eine Pädagogik, die in erster Linie Mut mache mit dem optimistischen Satz „Du kannst es!“.
 


Fatal error: 'continue' not in the 'loop' or 'switch' context in /homepages/9/d118126989/htdocs/home/modules/responsiveFG/scripts/functions.php on line 142