Aktuelle Nachrichten

 

Nach fast 70 Jahren Abschied vom Tagungsort Schweiklberg

Seit ihren Gründertagen versteht sich die KEG als Gemeinschaft von Pädagogen aus dem gesamten Bildungs- und Erziehungsbereich. Deshalb hat sie schon im Jahr 1950 eine Einrichtung geschaffen, die die Mitglieder in sozialen, standesrechtlichen und schulpolitischen Belangen unterstützen sollte, die Pädagogische Ferienwoche in Schweiklberg. Nun können in der Abtei Schweiklberg keine mehrtägigen Veranstaltungen mehr durchgeführt werden, wodurch sich eine jahrzehntelange enge Verbindung und sehr gute Zusammenarbeit auflöst.

Weiterlesen

Wechsel- und Distanzunterricht, 2. Auflage – Klare Regeln fehlen noch immer!

Ab heute gelten in Bayern die vom Ministerrat am Sonntag beschlossenen weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Unter anderem werden hierdurch rund 40% der Schüler in Bayern in den Wechselunterricht oder in den Distanzunterricht geschickt.

Weiterlesen


Mehr Schutz auch für diejenigen, die in Präsenzunterricht bleiben!

Ein zentrales Ergebnis der Corona-Sondersitzung des bayerischen Kabinetts vom 6. Dezember ist der Beschluss, die Klassen ab der 8. Jahrgangsstufe in Wechsel- und Distanzunterricht zu schicken. Die KEG Bayern befürwortet dies, fordert aber einen stärkeren Gesundheitsschutz aller Beteiligten, die weiterhin in Präsenzunterricht sind.

Weiterlesen


Lehrkräfte und Erzieher*innen sollen sich selber testen: Nein Danke!

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn möchte, dass sich das Personal an Kitas und Schulen selbst testet. Die KEG lehnt dies ab. Tests müssen weiterhin von medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden.

Weiterlesen


Corona an den Schulen angekommen! Gesundheitsschutz?

„Corona ist an den Schulen angekommen. Dieser Realität müssen sich jetzt endlich alle Verantwortlichen stellen. Unsere Schulen sind keine virusfreien Zonen mehr. Man kann nicht Hybridunterricht oder Distanzunterricht hinauszögern, ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Lehrerinnen und Lehrer, die jetzt in einem immer riskanter werdenden Umfeld ihren Dienst leisten müssen, brauchen einen höheren Schutz. Jetzt und nicht irgendwann“, fordert Walburga Krefting, die amtierende Präsidentin der abl und Vorsitzende der KEG Bayern.

Weiterlesen


Eltern und Lehrkräfte in Bayern – gemeinsames Handeln ist jetzt notwendig!

Die ständig steigenden coronabedingten Infektionszahlen in Bayern und die daraus resultierenden Gefahren für Schüler, Lehrkräfte und deren Familien zwingen uns dazu, schnelle tragfähige Lösungen zu fordern. Dabei ist eine Abkehr von der Strategie des „Offenhaltens der Schulen um jeden Preis“ unumgänglich. Wir müssen jetzt gemeinsam im Bildungsbereich handeln! Die Lehrer- und Elternverbände haben deshalb mit diesem Positionspapier Forderungen und mögliche Lösungsansätze erarbeitet und erwarten von der Staatsregierung sowie von den politisch Verantwortlichen, dass die genannten Punkte sofort diskutiert und schnelle Lösungen gesucht werden.

Weiterlesen


Das Problem mit der Durchmischung: Mehr Sicherheit für Religionslehrkräfte - jetzt weiterdenken!

In der Pressekonferenz vom 10. November 2020 berichtete Kultusminister Prof. Piazolo von den Ergebnissen der Kabinettsitzung. „Priorität hat der Präsenzunterricht an Schulen“; so der Minister. Das ist und bleibt auch die Forderung die KEG Bayern. Dabei ist aus Sicht der KEG die Beschulung in konstanten Gruppen ein wichtiger Faktor für die Sicherheit aller Lehrkräfte. Das gilt insbesondere für diejenigen, die nur in einem oder zwei Fächern unterrichten und dadurch mit ca. 300 Kindern pro Woche in Kontakt kommen.

Weiterlesen


Jetzt gezielt handeln – oder wieder alles dichtmachen? Die abl fordert weitere Maßnahmen, um den Unterricht an den Schulen zu sichern

Die bayernweiten Corona-Fallzahlen steigen sprunghaft an. Viele Städte und Landkreise reißen die Inzidenzmarke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern. Natürlich hat diese Entwicklung auch Auswirkungen auf die Schulen.

Weiterlesen


KEG-Vorschlag für vereinfachtes Grundschul-Zeugnis wird umgesetzt - Das neue Zeugnis bietet eine bessere Übersicht für Eltern und Schüler und wird den Lehrkräften weniger Arbeit bereiten

Beharrlichkeit und konkrete Vorschläge zahlen sich aus. Das bayerische Kultusministerium setzt die jahrelange Forderung der KEG nach einem neuen Zeugnis für die Grundschule um. Nach vielen konstruktiven Gesprächen und intensivem, fachlichen Austausch werden Grundschülerinnen und Grundschüler bereits ab diesem Schuljahr das neue Zeugnis in den Händen halten.

Weiterlesen


Neuer Stufenplan für das Schuljahr 2020/21 bekanntgegeben - KEG fordert mehr Aufmerksamkeit für Lehrkräfte mit wechselnden bzw. gemischten Gruppen

Vom Schulgipfel, der am 31. August in der Staatskanzlei stattfand und bei dem Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo sowie Gesundheitsministerin Melanie Huml mit Vertretern der Schulfamilie das Schuljahr 2020/21 diskutierten, liegen konkrete Ergebnisse vor. Unter anderem wurde der Stufenplan für den Schulbetrieb angepasst. Die KEG begrüßt diese Neugestaltung.

Weiterlesen


Schulstart mit Corona - Maskenpflicht muss zeitlich und regional begrenzt sein

Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände (abl) spricht sich vor Schulbeginn für einen weiteren Ausbau der Unterstützungssysteme für die Schulen aus, um einen sicheren Unterricht zu gewährleisten.

Weiterlesen


Leopoldina untermauert Vorschläge der abl

In ihrer aktuellen Ad-hoc-Stellungnahme zur Corona-Pandemie präsentiert die Leopoldina Vorschläge, wie Deutschlands Bildungssystem krisenresistenter werden kann. Sie decken sich weitgehend mit Forderungen der abl, die bereits gegen Ende des vergangenen Schuljahres veröffentlicht wurden.

Weiterlesen


Qualität der Lehrkräfte und eine differenzierte Lehrerbildung sind der Schlüssel zum Bildungserfolg in Bayern

Die Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände (abl) stehen als Vertreter der größten Interessensvertretung der Lehrkräfte in Bayern für die hohe Qualität der bayerischen Schulbildung und den Erhalt und die Stärkung der schulartspezifischen, differenzierten Lehrerbildung in Bayern.

Weiterlesen


Familienferien der KEG

Schulranzen ab in die Ecke, packen und dann ab nach Mallersdorf! So sah für einige Familien der letzte Schultag aus, als sie sich auch dieses Jahr wieder auf den Weg gemacht haben zur religiösen Familien-Ferien-Freizeit ins Kloster Mallersdorf.

Weiterlesen


KEG Niederbayern erlebte „Breslau, das kulturelle Zentrum Schlesiens“ und das märchenhafte Riesengebirge

Rektor Erwin Müller, Vorsitzender der KEG Niederbayerns, hatte zur 8. Kultur- und Bildungsfahrt nach Breslau eingeladen, einer Stadt mit  wechselhafter Geschichte und Geburtsort namhafter Persönlichkeiten. 45 Teilnehmer erlebten vier gewinnbringende Tage in froher KEG Gemeinschaft.

Weiterlesen

Zur Stärkung der Lehrerpersönlichkeit: Erster Niederbayerischer Gesundheitskongress der KEG – 150 Pädagogen "entschleunigten" am Buß- und Bettag

Plattling. Das gab es in dieser Form noch nie: Am schulfreien Buß- und Bettag hatte der Niederbayerische Gesundheitskongress der Katholischen Erziehergemeinschaft (KEG) Premiere in der Aula der Grundschule. Rektor und KEG-Bezirksvorsitzender Erwin Müller freute sich über die rund 150 Lehrkräfte und Pädagogen, die sich an dem neuen Weiterbildungsformat des katholischen Berufsverbandes beteiligt haben. "Es soll ein Tag für uns Lehrkräfte und Pädagogen sein zur Stärkung der Lehrerpersönlichkeit", betonte Müller.

Weiterlesen

Unsere Homepage verwendet Cookies. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die weitere Nutzung unseres Angebotes stimmen Sie der dort beschriebenen Nutzung von Cookies auf unserer Homepage zu.